Paris ist eine der schönsten Städte, die ich kenne. Als ich zum ersten Mal hier war, blühten gerade die Kastanien und überall sah man Vergissmeinnicht in den Parks. Wann immer ich zu dieser Jahreszeit zurück komme, werde ich an den Zauber erinnert, den ich bei meinem ersten Besuch empfunden habe.

Da wir in diesem Winter besonders viel gearbeitet haben und der Winter gefühlt unendlich lang war, habe ich mir für den Frühling ein langes Wochenende in Paris gewünscht. Natürlich in der Hoffnung, dass dort die Kastanien blühen! Mein Wunsch wurde erfüllt und wir haben uns an einem perfekten Frühlingswochenende auf den Weg gemacht. Wer mir auf Instagram folgt, weiß das natürlich schon längst.

Bluse von Inlove

Da die Wettervorhersage für die nächsten Tage 30 Grad vorhersagte, haben wir uns für eine kleine Verlängerung entschieden. Kurzerhand haben wir an einem furchtbar verregneten Hamburger Frühlingstag ein wunderschönes kleines Cottage Hotel im beschaulichen Chamant gebucht. Das L’Aunette Cottage hat uns mit seinem wunderschönen verwunschenen Garten und der kleine Pool überzeugt. In liebevoll restaurierten Gebäuden wohnt man hier mitten im Grünen. Die Gastgeber führen das Hotel sehr familiär und lesen einem jeden Wunsch von den Lippen ab. So konnten wir bereits morgens zum Frühstück einchecken und den ganzen Tag im Garten verbringen. Das Frühstück ist sehr umfangreich mit regionalen Produkten. Wir haben natürlich im Garten gefrühstückt – zu meiner großen Freude unter einem großen Kastanienbaum.

L’Aunette Cottage in Chamant

Garten und Pool (links im Bild) des L’Aunette Cottage

Chamant ist ein beschaulicher Ort mit historischen Gebäuden und imposanten Alleen. Der Ortskern verzaubert mit kleinen Gassen, die zu einer großen Kirche führen. Am Rand des Ortes finden sich große Villen hinter alten, moosbewachsenen Steinmauern. Folgt man einer dieser Alleen, gelangt man in einen Wald, der zu einem großen Naturschutzgebiet gehört. Der perfekte Ort, um für ein paar Tage der Großstadt zu entfliehen.

Schuhe von Apple of Eden, Kleid und Cardigan von Inlove

Den Abend haben wir dann ganz entspannt vor unserem kleinen Cottage ausklingen lassen. Die Hausherrin hat uns mit einem drei Gänge Menu und einem herrlichen Rotwein verwöhnt. Ganz romantisch, nur für uns zwei.